Krisenmanagement

Restrukturierungsberatung

Trotz sorgfältiger Planung und gewissenhafter Unternehmensführung können Unternehmen in Krisen geraten. Diese Krisen können das Unternehmen in seiner Existenz bedrohen oder zumindest die Wettbewerbsfähigkeit beeinträchtigen.

Durch innerhalb und / oder außerhalb des Unternehmens liegende Ursachen geraten, zunächst meist unbemerkt, wichtige Akteure (Eigentümer, Management oder Belegschaft) in eine Krise (Motivation, Betriebsklima, Kreativität, Innovationskraft, Kapitalverfügbarkeit usw.). Die bisherige Unternehmensstrategie ist darauf nicht ausgerichtet. Gelingt die rechtzeitige Einstellung auf diese Entwicklung bzw. äußere oder auch innere (Stör-)Faktoren nicht, führt dies höchstwahrscheinlich in eine Absatzkrise der angebotenen Produkte oder Dienstleistungen. Die Erfolgskrise des Unternehmens ist nahezu unausweichlich. Wird nun nicht spätestens hier energisch entgegen gesteuert, gerät die Unternehmung früher oder später in eine Liquiditätskrise und letztlich in die Insolvenz.

Krisensymptome möglichst frühzeitig zu erkennen und den typischen Krisenverlauf rechtzeitig zu stoppen ist die Aufgabe von Krisenmanagement und Restrukturierungsberatung. Das Ziel ist dabei immer das Unternehmen und dessen Arbeitsplätze zu erhalten und die Wettbewerbsfähigkeit wieder zu erlangen.

Unsere erfahrenen Berater unterstützen Sie deshalb bei:

  • der Krisendiagnose, d. h. der Analyse relevanter Kennzahlen und der Identifikation interner und externer Krisenursachen
  • der Entwicklung eines strategischen Restrukturierungskonzepts
  • der Erstellung einer integrierten Finanz- und Sanierungsplanung
  • der Festlegung und Umsetzung leistungs- und finanzwirtschaftlicher Sanierungsmaßnahmen
  • der Organisation der Sanierung